Berner Group

Künzelsau, 27.09.2011

Berner Sports Team hat Spende an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf übergeben

Ein Euro pro gelaufenem Kilometer an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf, Waldenburg, bei Erreichen der 100-Läufer Grenze eine Verdoppelung der Summe, so war das Berner Sports Team in den Wettbewerb gestartet. Obwohl die angestrebte Teilnehmerzahl am Ende nicht ganz erreicht wurde, hat das Berner Management doch den großen Einsatz aller Läufer und Helfer gewürdigt und die Spendensumme auf 3.000,-- Euro aufgestockt.

Am Montagabend konnte der Scheck von Ulrich Lindner, Vorstandsmitglied der Berner SE, an Wolfgang Bartole, Mitglied des Vorstands des Albert-Schweitzer-Kinderdorfes übergeben werden. „Wir wissen, dass sich alle Läufer intensiv vorbereitet haben, teilweise von weit her angereist sind und auch das Albert-
Schweitzer-Kinderdorf noch Läufer gewinnen konnte – daher war es für uns selbstverständlich, dass wir diesen Einsatz mit würdigen und die Summe entsprechend anpassen“, so Ulrich Lindner, der selbst mitgelaufen ist.

Für eine optimale Vorbereitung des Sports Teams hatte noch zwei Tage vor dem Marathon Skisprunglegende und Rennfahrer Sven Hannawald gesorgt, der eigens aus  München angereist war, um noch ein paar letzte Tipps und Tricks zu verraten.