Großspende: Neue Instrumente für Jugendmusikschule

Künzelsau, Februar 2020 – Geburtstagsgeschenk mit vielen Nullen: Zu ihrem 50-jährigen Bestehen darf sich die Jugendmusikschule Künzelsau über eine Großspende in Höhe von 10.000 Euro für das Projekt „Klassenmusizieren“ freuen. Knapp 8.000 Euro stammen aus dem Erlös des jüngsten Benefizkonzerts, das die Albert Berner-Stiftung, die Sparkasse Hohenlohekreis und der Rotary Club Künzelsau-Öhringen gemeinsam veranstaltet haben. Die Albert Berner-Stiftung hat diesen Betrag zusätzlich noch einmal um weitere 2.000 Euro aufgerundet.

10.000 Euro für das Projekt „Klassenmusizieren“

Die städtische Jugendmusikschule kooperiert seit Längerem sehr erfolgreich mit der Georg-Wagner-Schule und dem Ganerben-Gymnasium. Im Rahmen des regulären Schulunterrichts oder als Ergänzungsunterricht haben Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse die Möglichkeit, an beiden Einrichtungen verschiedene Blas- bzw. Streichinstrumente zu erlernen. Aktuell nehmen mehr als 50 Jungen und Mädchen an den Übungsstunden teil.

„Das Angebot ist nicht nur eine Bereicherung für das kulturelle Leben unserer Stadt, sondern insbesondere auch für die Entwicklung der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen von unschätzbarem Wert“, betont Ursula Berner, Stiftungsratsvorsitzende der Albert Berner-Stiftung. „Den Schülerinnen und Schülern wird die Musik mit verschiedenen Instrumenten und Gesang nähergebracht. Dadurch entfalten sie ein anderes Sozialverhalten, das sich positiv auf alle Lernprozesse auswirkt.“

Wenn es um das Erlernen eines Instrumentes geht, sind die Anschaf-fungskosten jedoch oft die größte Hürde für Familien. Die Albert Berner-Stiftung hat die Jugendmusikschule deshalb in den vergangenen Jahren bereits wiederholt mit größeren Geldbeträgen gefördert – 2018 wurden 25.000 Euro gespendet, 2019 waren es 7.500 Euro. „Mit unserer Unterstützung sollen neue Instrumente erworben werden, um den Eigenbestand sukzessive weiter auszubauen“, erklärt Ursula Berner. „Für Eltern hat das den Vorteil, dass sich die Leihgebühren für Trompeten, Klarinetten, Querflöten, Violinen und viele andere Instrumente deutlich reduzieren. Wir hoffen, auf diese Weise künftig noch mehr Kindern die Chance bieten zu können, an den wertvollen Unterrichtsstunden teilzunehmen.“

Jürgen Koch, Leiter der Jugendmusikschule Künzelsau: „Mit der Spende werden Schülerinnen und Schüler unserer Schule nachhaltig unterstützt. Unsere Schülerzahl konnte auch aufgrund dieser Spenden deutlich gesteigert und die Kooperationen mit den Schulen intensiviert werden. Herzlichen Dank!“

Matthias Ankenbrand, Vorsitzender des Fördervereins der Jugend-mu-sikschule Künzelsau: „‘From Brahms to Beatles‘, das Motto des Benefiz-Konzerts, könnte auch eine Überschrift über die Arbeit der Jugendmusikschule sein. Dank des professionellen Unterrichts lernen die Schüler eine große Bandbreite der Musik kennen. Nur was wären sie ohne ihre Instrumente! Dank der Albert Berner-Stiftung können wir Kindern eine Förderung bieten, die weithin ihresgleichen sucht.“

Beliebte Veranstaltungsreihe
Das Benefizkonzert wird jährlich von der Albert Berner-Stiftung, der Sparkasse Hohenlohekreis und dem Rotary Club Künzelsau-Öhringen veranstaltet. Im vergangenen November fand bereits die 19. Auflage der beliebten Veranstaltungsreihe statt – und war mit fast 300 Besuchern wie immer ein großer Erfolg! Unter dem Motto „From Brahms To Beatles“ sorgten die Streicher des casalQuartett und die vier Ausnahmecellisten des Rastrelli Cello Quartett für ein musikalisches Highlight. Der Erlös aus den Wohltätigkeitskonzerten geht jedes Mal in vol-lem Umfang an förderungswürdige Projekte, Institutionen, Vereine oder Verbände in der Region.

Albert Berner-Stiftung
Die gemeinnützige Albert Berner-Stiftung wurde 1995 anlässlich des 60. Geburtstages ihres Namensgebers ins Leben gerufen. Die Albert Berner-Stiftung setzt sich für die Förderung von Kindern und Erwachsenen im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich sowie im Bildungswesen in der Region Hohenlohe ein. Seit ihrem Bestehen verhilft die Stiftung umfangreichen Leuchtturm-Projekten, aber auch kleineren Organisationen ihre Ziele voranzutreiben. Die Albert Berner-Stiftung achtet bei ihren Engagements neben dem Faktor Regionalität vor allem auf die Langfristigkeit der geförderten Projekte. Seit vielen Jahren können sich zahlreiche Organisationen und Projekte an der Unterstützung durch die Stiftung erfreuen. 

Download Pressemitteilung