Berner Group nimmt erste „Grünstromtankstelle“ in längster Tiefgarage Europas in Betrieb und baut Ladepunkte für E-Autos bundesweit aus

KÖLN. Das B2B Handelsunternehmen Berner Group setzt seine Green Car Policy konsequent um. Der Fuhrpark der 150 Top-Führungskräfte wird spätestens 2022 vollständig auf Hybrid- und Elektroautos umgestellt sein. Und auch beim Thema bundesweite Ladepunkte investiert das Familienunternehmen weiter kräftig. Nachdem zunächst an den deutschen Standorten in Künzelsau, Ingelfingen und Duisburg Ladepunkte geschaffen wurden, hat Berner als erstes Unternehmen überhaupt in der längsten Tiefgarage Europas, im Kölner Rheinauhafen zwölf Ladepunkte in Betrieb genommen. Damit bietet Berner seinen Mitarbeitern jetzt 48 Ladepunkte in Baden-Württemberg und NRW an.

Berner Group nimmt erste „Grünstromtankstelle“ in längster Tiefgarage Europas in Betrieb und baut Ladepunkte für E-Autos bundesweit aus

„Nachhaltigkeit ist für die Familie Berner aufgrund unserer unternehmerischen Verantwortung tief in unserer DNA verwurzelt“, sagt Christian Berner CEO der Gruppe, die mit rund 8.200 Mitarbeitern in 23 Ländern Europas mehr als eine Milliarde Euro mit dem Verkauf von Werkstattmaterialien, Spezialchemie und Profi-Handwerker-Bedarf umsetzt. „Als die Bundesregierung noch über die richtige Antriebsstrategie spekuliert hat, haben wir, als erster in der Branche und vor unseren Wettbewerbern die PKW-Flotte unseres Managements auf Elektromobilität umgestellt. Es gab weder adäquate Fahrzeuge, noch waren Parkhausbetreiber gleich begeistert. Aber wir haben es einfach gemacht und alle überzeugt. Auch weil ich denke wir können uns auf die Politik nicht verlassen und müssen als Vorbild voran gehen,“ so Berner weiter.

Ladesäulen in längster Tiefgarage Europas in Betrieb genommen

Im deutschlandweiten Projektverlauf stellte sich dabei die Einrichtung der Ladepunkte am zweiten Hauptstandort der Berner Group, im Rheinauhafen in Köln, als besondere Herausforderung heraus, weil man rechtlich und baulich Neuland betrat. Gemeinsam mit den Unternehmen TankE, Rheinenergie und The Mobility House konnten nun die Ladepunkte an verschiedenen Standorten in Betrieb genommen werden.

„Wir danken den Partnern und sind stolz, nach einer sehr langen Planungsphase nun zusammen mit TankE GmbH, Rheinenergie AG und The Mobility House die Umsetzung in wenigen Monaten über die Bühne bekommen zu haben“ so Michael Duttle, Projektleiter für das Thema Elektromobilität in der Berner Group. „Damit das ganze Unterfangen am Ende auch wirklich nachhaltig ist, tanken alle unsere elektrischen Firmenfahrzeuge natürlich ausschließlich Grünstrom. Diese Mindestanforderung in einer schon bestehenden Tiefgarage zu ermöglichen war nicht immer einfach, aber am Ende hat sich der lange Atem bezahlt gemacht.“

Auch Michael Krystof, Geschäftsführer der TankE, betont die Herausforderungen beim Ausbau der elektrischen Ladeinfrastruktur. „Dass wir im Kampf gegen den Klimawandel im Bereich Mobilität auf E-Autos setzen, ist uns allen klar. Doch ohne die entsprechenden Ladepunkte, insbesondere im öffentlichen Raum und auf Parkplätzen bei Arbeitgebern, werden wir diese Mobilitätswende nicht schaffen. Umso mehr freut es mich, dass die Berner Group sich zur Ausrüstung ihrer Stellplätze für die TankE als 360° Full-Service-Dienstleister für Ladeinfrastruktur entschieden hat und hier in Europas längster Tiefgarage mit 12 Ladepunkten ein klares Zeichen für E-Mobilität gesetzt hat.

Deutschlandweites Netz mit europaweiter Ladestrategie

Neben den in Köln mit TankE GmbH realisierten zwölf Ladepunkten wurde zusammen mit dem Unternehmen Mobility House an drei weiteren, deutschen Hauptstandorten von Tochterunternehmen der Berner Group Ladesäulen in Betrieb genommen. Mit 18 Ladepunkten in Künzelsau für Berner Deutschland, 14 in Ingelfingen für die BTI und vier in Duisburg für die Caramba Chemicals Group entsteht ein deutschlandweites, firmeninternes Ladenetzwerk.

„Die Möglichkeit viele E-Autos zu Laden muss gut geplant und durchdacht werden,“ so Sebastian Karrer, Leiter Key Account Management bei The Mobility House. „Dabei ist vor allem auch die Einbettung der Ladevorgänge in die betrieblichen Abläufe und die jeweilige existierende Energielandschaft von Bedeutung. Daher sollten sowohl eine intelligente Steuerung der Ladevorgänge als auch deren interne Abrechnung abgedeckt sein. Hier bieten wir mit unserem intelligenten Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot eine unkomplizierte und vollintegrierte Lösung an. Wir sind sehr froh über das gelungene Projekt, das es ab sofort allen 150 Führungskräften der Berner Group erlaubt, ihren Firmenwagen an allen deutschen Hauptstandorten kosten- und energieeffizient aufzuladen.“

„Mit dem Ladenetz für die Berner Group haben wir einen sehr wichtigen Zwischenschritt erreicht,“ so Christian Berner, CEO und Eigentümer der Berner Group. „Im Sinne unseres Unternehmenswertes b.responsible ist es mir deshalb besonders wichtig, diesen Weg zur Reduzierung von CO2-Emissionen gruppenweit, also in ganz Europa, weiter zu verfolgen. Egal ob in den Niederlanden, in Österreich, Frankreich oder in Skandinavien: wir treiben die Ladeinfrastruktur weiter voran.“

Die Berner Group

Die Berner Group ist ein familiengeführtes europäisches Handelsunternehmen. Unsere Vision lautet: „We keep the world together and moving“. Das heißt, wir sind der zentrale B2B-Handelspartner für alle Materialien im Bereich Wartung, Reparatur und Produktion für unsere Kunden im Bau-, Mobilitäts- und Industriesektor. Mit über vier Kanälen schaffen wir für unsere Kunden ein integriertes Omnichannel-Einkaufserlebnis. Im Bereich von Stahl und C-Teilen sowie im Bereich der Chemie sind wir gleichzeitig innovativer Hersteller. Wir sind mit über 200.000 Artikeln und 8.200 Mitarbeitern in über 23 Ländern für unsere Kunden vertreten.

TankE GmbH

Die TankE steht für bundesweite Services rund um E-Ladeinfrastruktur. Für Gewerbe, Industrie, Wohnungswirtschaft, Kommunen und Flottenbetreiber bieten wir von der Beratung, Planung, über Installation, Betrieb, Instandhaltung, IT-Backend bis zu Abrechnung von Ladepunkten sowie Dienstwagen-Laden Zuhause alles aus einer Hand. Getreu dem Motto: „Ein Partner. Alle Leistungen. Bundesweit.“

Kontakt:

TankE GmbH, Methweg 6-8, 50823 Köln
E-Mail: info@tanke-gmbh.de | Tel.: 0221-47 447 447 | Web: www.tanke.io

The Mobility House

Eine emissionsfreie Energie- und Mobilitätszukunft zu gestalten – das ist das Ziel von The Mobility House. Unsere Technologie verbindet die Automobil- und Energiebranche. Wir integrieren durch intelligente Lade- und Energielösungen Fahrzeugbatterien ins Stromnetz. Damit fördern wir den Ausbau erneuerbarer Energien, stabilisieren das Stromnetz und machen Elektromobilität günstiger.

Das Technologieunternehmen The Mobility House wurde 2009 gegründet und ist von den Standorten Zürich, München und Belmont (CA) weltweit aktiv. Unsere Privat- und Geschäftskunden begleiten wir bei ihrem Einstieg in die Elektromobilität durch die Planung, den Aufbau und den Betrieb einer individuellen Ladeinfrastruktur. Dabei arbeiten wir als neutraler Anbieter mit vielen Partnern wie Ladeinfrastrukturherstellern, Installationsbetrieben, Backendsystemen, Energieversorgern und Automobilherstellern zusammen. Unser intelligentes Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot und die zugrunde liegende EV Aggregation Platform ermöglicht unseren Kunden und Partnern die vorteilhafte und zukunftssichere Integration von Elektrofahrzeugen. Für weitere Informationen: mobilityhouse.com.

Download Pressemitteilung